BSV Essen-Holsterhausen 1878 e.V.

Der Verein

 

Der BSV Essen-Holsterhausen 1878 e.V. ist der älteste Verein im Stadtteil Essen-Holsterhausen.

 

Nach dem Krieg wurde der Verein 1953 wieder gegründet. Seit dieser Zeit hat der Verein alle 2 Jahre sein Schützenfest im Stadtteil duchgeführt.

 

Der Bürgerschützenverein ist und war immer ein sehr bürgernaher Verein und so beteiligte er sich auch immer an den anderen im Stadtteil stattfindenden Festen, wie z.B. dem Pfarrfest, dem Bunten Herbst in Holsterhausen und auch dem neuen Fest im Herbst auf der Gemarkenstraße, welches von der Interessengemeinschaft Holsterhausen ausgerichtet wird.

 

Seit 1998 besitzen wir Schützen ein eigenes Vereinsheim in der Kruppstr. 99, wo wir unsere geselligen Abende/Feste durchführen und in dem wir wöchentlich unsere sportlichen Leistungen trainieren.

 

Was an einem Schützenverein das Besondere ist? Hier treiben Junge und Ältere gemeinsam Sport. Unser ältester Schütze ist 82 Jahre und nicht nur aktiv, sondern auch noch sehr erfolgreich! Hier sitzen die aktiven Schützen mit den nicht aktiven zusammen und diskutieren Alltägliches oder auch das Sportliche.

 

Ganz hoch steht natürlich auch die Brauchtumspflege, denn aus ihr entstand ja erst der Schiesssport. So haben wir seit eh und je ein Schützenkönigspaar, was alle zwei Jahre auf unserem Schützenfest neu ermittelt wird und von allen Schützenbrüdern und Schützenschwestern verehrt wird. So begleiten die Schützenbrüder und Schützenschwestern ihr Königspaar zu den Ausmärschen und Anlässen, die sie in ihrer Amtszeit zu begehen haben.

 

aktualisiert am 19.02.2016